Archive for the 'The Frankfurter Label' Category

WIKU – Midnight


Download-EP „Midnight“ von WIKU. Release date Digital: 28.10.2016, Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Single-Auskopplung aus dem Album „Hands“ mit aktuellem Radio-Mix 2016
1. Midnight (Radio-Mix)
2. Midnight (Album Version)
3. Children’s Laugh

„Midnight“ ist ein sympathisch positiv geladener Pop-Song im Saxophon-Bigband-Stil, der zum Tanzen einlädt und an einen Standard lateinamerikanischen Dance Song erinnert. Als starker Opener eröffnet er das Album „Hands“ und hebt sich stilistisch als perfekt produzierter Dance-Pop Song von den anderen Kompositionen des Albums ab. Für ihre Fans spielte WIKU zudem auf einer Single-Auskopplung eine 2016-Mix-Version des Hits neu ein.

WIKU ist ein Schweizer Musiker-, Komponisten-, Produzenten- und Arrangeurduo von Entspannungsmusik (New Age), die hauptsächlich von elektronischen Klängen bestimmt wird. Mit innovativer Instrumentation hat WIKU eine eigene und unverwechselbare Musikrichtung geschaffen. Der WIKU-Sound gründet sich auf smoother (World-) Jazz-Basis, gerne mit Streichern orchestriert. Inspiriert durch Enigma, Pat Metheny, Vollenweider und dem ganzen Weltgeschehen entstanden Filmmusik- und TV-Kompositionen unterschiedlicher Genre.
Continue reading ‚WIKU – Midnight‘

Fred Richmund stehen für die „Neue schwäbische Welle“

Download-Album „Schwäbische Geschichten“ von Fred Richmund. Release date Digital: 20.01.2012. Weitere Informationen erhalten Sie demnächst hier.

Frech, lustig, schwäbisch: „Do beißt die Maus koin Fada ab…..“! Fred Richmund, drei Freunde aus dem Schwabenland, stehen für die „Neue schwäbische Welle“. Sie sehen sich nicht als brachialer Tsunami, dennoch als mitreißende Welle des schwäbischen Humors. Eigene Lieder mit frechen und witzigen Texten und ebensolchen Texten auf bekannte Lieder, dazwischen „Schwäbische Geschichten“, das ist die Welle, welche „bestes schwäbisches Musikkabarett“ trägt.

Drei Freunde, die in der gleichen Mundart verwurzelt sind, haben ein Comedy-Programm auf die Beine gestellt, das für garantierten Lachmuskelkater sorgt. Es sind Geschichten aus dem Leben, die das Wasser zu einer mitreißenden Welle auftürmen lassen; Musikalisch ebenso, wie auch in Anekdoten zwischen den Liedern und das natürlich auf schwäbisch.
Continue reading ‚Fred Richmund stehen für die „Neue schwäbische Welle“‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Originalkompositionen dirigiert von Wolf Renz-Herzog

TFLD808Download-Mini-Album „Swinging Invention“ von Wolf Renz-Herzog. Release date Digital: 28.10.2011. Weitere Informationen erhalten Sie demnächst hier.

Seine Vorfahren schrieben Zirkusgeschichte. So war der Ur-Urgroßvater der berühmte Cornelius Renz (1787-1856) und dessen Schwiegersohn der ebenso bekannte Zirkusdirektor Heinrich Herzog (und Ernestine, geb. Renz *1840) aus Dresden.
Continue reading ‚Originalkompositionen dirigiert von Wolf Renz-Herzog‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Tondokumente von Michi Schnell entdeckt!

Michi Schnell TFLD807Download-EP-Album „Und da fragst Du mi‘ warum i‘ di‘ gern hab “ zum 29. Jahrestag von Michi Schnell. Release release date Digital und Jahrestag: 08.07.2011.
Weitere Informationen erhalten Sie demnächst hier.

Tondokumente von Michi Schnell entdeckt! Das Schicksal des Musikers Michi Schnell aus den achtziger Jahren ist immer noch nicht geklärt.
Eine Haushaltsauflösung im bayrischen Kirchberghausen brachte lange in Vergessenheit geratene Tondokumente zum Vorschein, die einen bis heute ungeklärten Fall in Erinnerung ruft. Es handelt sich um Aufnahmen des lokal bekannten Musikers Michi Schnell, der sich im Juli 1982 nach einem Auftritt auf den Heimweg begab und dort aber nie ankam.
Continue reading ‚Tondokumente von Michi Schnell entdeckt!‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Das Mysterium des Michi Schnell

Tondokumente aus den achtziger Jahren entdeckt – Das Schicksal des Musikers Michi Schnell ist immer noch nicht geklärt. Frankfurt/Kirchberghausen, Freitag, 15.04.2011: Der tragische Unfall und das mysteriöse Verschwinden eines Musikers im Jahre 1982 bewegt auch heute noch die Fans.

Continue reading ‚Das Mysterium des Michi Schnell‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Wolf Renz-Herzog: Zwischen Film und Musik

Seine Vorfahren schrieben Zirkusgeschichte. So war der Ur-Urgroßvater der berühmte Cornelius RENZ (1787-1856) und dessen Schwiegersohn der ebenso bekannte Zirkusdirektor Heinrich Herzog (und Ernestine, geb. Renz *1840) aus Dresden.

Wolf Renz-Herzog wurde als Sudetendeutscher am 26. Dezember 1924 in Prag geboren. Ausbildung (Regie und Theater) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst (Universität Prag) sowie an der UFA in Berlin. Zu seinen Lehrern an der Musikhochschule Prag zählten Finke und Keilberth.
Continue reading ‚Wolf Renz-Herzog: Zwischen Film und Musik‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012