Tag Archive for 'MCDP'

Mechanical Situation for US Songwriter

This page is aimed at songwriters, mainly American songwriters who are often the losers in the world of record mechanicals.

So what are mechanicals? If we imagine that we are going to make musical boxes, and use ‚Blue suede shoes‘ as the music, then it’s obvious that someone should be paid for the copyright. In this instance, it would be Carl Perkins (because he wrote it), probably via his publisher. Now, a CD is, in law, a music box when it is being played on your CD player, in just the same way that a vinyl record on a phonograph is a music box, or even a piano roll on a pianola. As we move into the digital era, mechanicals and (performance money) are even generated by mp3 downloads. So how is this money generated and administered?
Continue reading ‚Mechanical Situation for US Songwriter‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Suite 51: „Dancefloor Level 5!“

Während einer monatelang andauernden Aufarbeitung und Entdeckung eines spannenden Musikkataloges von Kurt Herrlinger, der ein Lebenswerk von rund 1000 Kompositionen und Bearbeitungen hinterließ, kamen Highlights zu Tage, die teilweise 40 Jahre und mehr ihr Dasein im Unbekannten und Verborgenen fristeten. Zu den Highlights zählen u.a. Hörspielmusiken (Wickie und die starken Männer, Robbi Tobbi und das Fliewatüüt etc.), Filmsoundtracks (Treibjagd, Inspektor Hornleigh), Musicals (Mann im Mond) und große Bühnenwerke (Brüderchen und Schwesterchen, Immer dieser Fizzibitz). Kaum bekannt, komponierte Kurt Herrlinger schon im Jahre 1965 eine Hörspielmusik zu dem 1963 erschienenen und 1965 mit dem Literaturpreis ausgezeichneten Buch „Wickie und die starken Männer“. Das Hörspiel wurde vom WDR erstproduziert und mit Marius Müller-Westernhagen als „Wickie“ besetzt.
Wickie bei Wikipedia
Continue reading ‚Suite 51: „Dancefloor Level 5!“‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Torment Album „Round The World“ (Digitally Remastered)

VAMPCD100

Torment


Soeben ist das Album „Roud The World“ (Digitally Remastered) der Neorockabillyband Tormant (England) als CD-Album erschienen. Release date: 21.11.2008
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Titel: Love To Drink

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


weitere Details zeigen

Torment was formed by Simon Brand and Kevin Haynes in late 1985. Simon Brand had visited a gig of The Joint Jumpers in Bristol earlier that year, a rockin‘ outfit that was fronted by Kevin Haynes. The two fellows kept in touch. Simon Brand wasn’t an active part of the rockin‘ circuit anymore since he was asked to leave Frenzy the year before and Kevin Haynes was also looking for an opportunity to start a new musical outfit. Consequently, a new band was born. Brought about by a lack of other opportunities, they asked Sean Holder, who was also part of the Joint Jumpers, to fill in for the vacant spot at the doghouse bass. The only thing left to
find was a band name, which was finally found on the flip side of the classic 12“ EP release of Robot Riot, a recording from Simon Brand’s days with Frenzy: TORMENT.
The musical legacy of Torment has loads of more to tender than just four brilliant full length albums and the excellent Mystery Men EP, which were all recorded in a period of less than five years. The band offers an alternative route through the world of Psychobilly avoiding lyrical or musical stereotypes, always keen to experiment and the trio also was never afraid to give new technologies a try. Their unique sound, individuality and forward looking attitude turned the band into one of the most influential, interesting and best bands that ever emerged from the 80’s Psychobilly revolution. Undeniable unforgettable!

RSS-Feed zu dieser Kategorie (Vampirette Music)

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Wickie und die starken Männer

Der Schwede Runer Jonsson wurde am 29-06-1916 in Nybro geboren und starb am 28-10-2006. Mit 12 Jahren begann er bereits in einer Tischlerei zu arbeiten. Aber seine heimliche Sehnsucht war der Umgang mit Buchstaben, Worten, Schrift. So wurde er Journalist bei einer kleinen Zeitung und begann Bücher zu schreiben. Zunächst für Erwachsene, doch dann kam 1963 sein Durchbruch mit einem Kinderbuch „Wickie und die starken Männer“, dem 1965 der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen wurde. Als Autor schrieb er etwa 50 Bücher, wovon „Vicke Viking“ (Wickie und die starken Männer) die bekanntesten wurden.

1965 sendete der Westdeutsche Rundfunk WDR ein zweiteiliges Hörspiel “Wickie und die starken Männer“, Spielzeit insgesamt 58:35 Minuten (Teil 1: 30:36 Minuten, Teil 2: 27:59 Minuten).
Die Musik wurde von Kurt Herrlinger komponiert und ist im Verlag MCDP International Publishing, Frankfurt am Main erschienen.
Erstsendedatum Teil 1: 17.10.1965; Teil 2: 24.10.1965
Continue reading ‚Wickie und die starken Männer‘

Digiprove sealCopyright protected © 2012

Musikbote (Händler)

Releases/Händlerinformationen

FOXROCKS

Second Earth

  • Händlerinformation SECD901 WIKU – Mystic Island
  • Händlerinformation SECD900 WIKU – Atmosphere

SUITE 51

  • Händlerinformation S51D500 WIKU – Wiki-Wiki-Wikinger

The Frankfurter Label

  • Händlerinformation TFLD801 KAOS-PLUS-DUP – Wiki-Wiki-Wikinger

Vampirette Music

RSS-Feed zu dieser Kategorie

15th Lakeside Rock & Roll Weekend

15th Lakeside Rock & Roll Weekend, 5th July, 2008
The Prison Band: Treat Your Man